Jessica Stratmann-Behr

Mediatorin, Kultur- und Medienpädagogin,
Redakteurin

In der Mediation unterstütze ich Sie dabei, selbstbestimmte Lösungen zu entwickeln, manche Fähigkeiten an sich neu zu entdecken und Ihre Ressourcen wirkungsvoll und effizient einzusetzen. Aus meiner Arbeitspraxis als Redakteurin bringe ich die Neugier auf andere Sichtweisen mit und lasse meine Aufgeschlossenheit für das Unbekannte und Widersprüchliche in die Mediation einfließen. Denn Mediation ist eine Entdeckungsreise. Beteiligte können in diesem geschützten Raum ihre gemeinsame Sprache wiederfinden und sind oft schon nach kürzester Zeit in der Lage, ihr Gegenüber und sich selbst klarer zu sehen.

Mit dem ersten Coachingauftrag habe ich erlebt, wie schnell Klienten und Klientinnen ihre Träume und Ziele durch professionelle Begleitung und Unterstützung erreichen können.

Auch wenn es nicht selten Jahre gebraucht hat, bis sie sich ein Herz gefasst haben, diesen ersten Schritt zu tun.

Meine Arbeit als Pädagogin, Medientrainerin und Ausbilderin für Film- und Hörfunkmedientrainer hat dazu geführt, dass ich mich neben dem Coaching und Training schließlich auch mit der Mediation beschäftigt habe. Unsere Fähigkeit uns auseinanderzusetzten, stärkt uns und unser Umfeld. Ein Konflikt kann frischen Wind in unser Leben bringen, wenn er fair ausgetragen wird. In meiner Arbeit stehen zwischenmenschliche Kommunikation, Feedbackkultur und Vermittlung von Inhalten im Vordergrund. Die Stärkung aller Beteiligten ist dabei immer ein Schlüssel zum Erfolg, wohin die Reise auch geht.

Meine Schwerpunkte

  • Mediation in Unternehmen/ Familienunternehmen
    Ich bin in einem Familienunternehmen aufgewachsen. Als Unternehmertochter kenne ich die Mechanismen und Herausforderungen, die jeder Familienbetrieb mit sich bringt.
  • Mediation für Familien und Paare, auch mit interkulturellem Hintergrund
    Als Familienmitglied mit Patchworkerfahrung macht es mir große Freude, Familien und Paare auf ihrem Weg zu begleiten.
    Da ich selbst Teil einer großen Familie mit Einflüssen und Neuzugängen aus aller Welt bin, ist mir der interkulturelle Aspekt in Beziehungen schon früh begegnet.
  • Englischsprachige Mediation
    Gemeinsam mit meiner Kollegin Susanne Rosmer (Dolmetscherin) biete ich Mediation auch in englischer Sprache an.
  • Mediationen in Organisationen, Vereinen, Gemeinschaften, Wohnprojekten
  • Kommunikationstraining für Einzelpersonen, Teams und Gruppen
    Das Thema Kommunikation ist schon während der Ausbildung zur Hörfunk-Redakteurin im Jahr 2000 zu mir gestoßen und hat mich später durch das kulturpädagogische Studium begleitet. Coaching und Seminarkonzeption waren dabei wichtige Studieninhalte für mich. In meiner Arbeit als Medientrainerin und Ausbilderin für Medientrainer in Film- und Hörfunk der Landesanstalt für Medien NRW konnte ich das Thema weiter vertiefen. Wie kommunizieren wir, welche Kommunikationsstrukturen und Formen brauchen wir, um miteinander leben und arbeiten zu können?
    Je nach Bedürfnis und Ausgangslage bieten wir unterschiedliche Kommunikationstrainings an.

Hintergrund

  • Mediatorin nach den Standards des Berufsverbandes Mediation (Ausbilder: klären & lösen, Berlin)
  • Sprecherin der Regionalgruppe Rheinland im Bundesverband Mediation
  • Medien- und Kulturpädagogin (BA), Hogeschool van Arnhem en Nijmegen, Nijmegen
  • Ausbilderin für Film-und Hörfunkmedientrainer, Landesanstalt für Medien NRW (LfM)
  • Hörfunkredakteurin, IFM Journalistenschule, Bruchsal

Mitgliedschaft

  • Bundesverband Mediation (BM)
  • Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)
  • Deutscher Journalistenverband (DJV)